Firmengelände und Mitarbeiter von Q-Tech Roding

Unsere wichtigsten Messdienstleistungen im Überblick - Teil 1

Die wichtigsten Messdienstleistungen im Überblick

Wir bei Q-Tech Roding haben es uns zur Vision gemacht, für die Produkte der Zukunft unverzichtbar zu sein, dieser Vision haben wir uns voll und ganz verschrieben. Mit hochqualifiziertem Personal, den neuesten Instrumenten, der modernsten Software und stetiger Investitionen in unser Team und unsere Technik, sind wir täglich dabei, diese Vision Realität werden zu lassen.

In diesem Beitrag möchten wir Ihnen einen kurzen Überblick über unsere wichtigsten Messtechniken geben, die unsere Mess-Experten für Sie durchführen.

Computertomographie

Die CT-Messung ist seit jeher ein sehr wichtiger Bestandteil unseres Portfolios. Damals gründete unser Geschäftsführer, Ludwig Kerscher, mit dieser damals revolutionären Messtechnik, das Unternehmen Q-Tech Roding. Das Besondere an dieser Vermessungstechnik ist die zerstörungsfreie Analyse eines gesamten Bauteils.

Sogar ein Blick ins Innere des Bauteils ist mit unserer CT-Technik möglich. Wir arbeiten dabei ausschließlich mit Computertomopraphen auf höchstem Niveau von führenden Herstellern.

Auf die Bauteile wirken keinerlei Spann- und Antast-Kräfte ein, die ein Messergebnis verfälschen könnten. Die Daten erhalten Sie nach dem Scan entweder als Volumendaten z.B. im RAW Format oder triangulierte Oberflächendateien beispielsweise als STL Datei. Unsere Messexperten lassen Sie mit diesen Daten aber nicht alleine. Gemeinsam werten wir diese aus und sorgen so dafür, dass Ihr Prototyp durch genaueste Messtechnik viel schneller zur Serienreife gelangt. 

Zusätzlich zur klassischen Vermessung des Werkstücks können mit dieser Messtechnologie auch Risse und Lunker ermittelt werden, die mit anderen Methoden nicht gefunden werden können. Diese Methode ist auch für kleinste Bauteile möglich. 

Unsere Messexperten helfen Ihnen dabei, mittels Computertomografie einen Prototypen wesentlich schneller zur Serienreife zu bringen.

Optische 3D-Digitalisierung bzw. 3D-Scan

Mithilfe der optischen 3D-Digitalisierung oder dem 3D-Scan, wie er auch oft bezeichnet wird, vermessen wir bei Q-Tech Roding dreidimensionale Geometrien von Bauteilen und digitalisieren diese dadurch. Der Bauteilgröße sind dabei nahezu keine Grenzen gesetzt. So können sowohl sehr große, als auch sehr kleine Bauteile mithilfe der optischen 3D-Digitalisierung vermessen werden.

Die optische 3D-Messung ermöglicht es auch, direkt bei Ihnen vor Ort zu messen. So kommen unsere Messexperten direkt zu Ihnen und helfen Ihnen Ihr Produkt zu digitalisieren und so Prototypen schneller zur Serienreife zu bringen oder Serienbauteile weiter zu optimieren.

Die optische 3D-Messung ist dabei flexibel und variabel Es wirken keine Antastkräfte auf das Bauteil, was eine genauere Vermessung ermöglicht. Unser hochmodernes Messequipment besteht aus einem 3D Streifenlicht-Scanner, der hochauflösende Bilder einfängt und so auch die allerfeinste Strukturen und Kanten präzise abbildet.

Durch einen Falschfarbenvergleich kann beispielsweise sehr schnell festgestellt werden, ob das zu vermessende Bauteil den Vorgaben entspricht oder von diesen abweicht. Die optische 3D-Messung kommt beim Prototypenbau, in der Qualitätssicherung, aber auch der Produktentwicklung und Produktion zum Einsatz und ergänzt hier vor allem die taktilen Messungen.

Mithilfe der optischen 3D-Vermessung durch ein hochauflösendes Stereo-Kamerasystem lassen sich Bauteile fast jeglicher Größe zeitsparend digitalisieren

Reverse Engineering

Reverse Engineering ist genau genommen keine Messdienstleistung, sondern eine Kombination aus verschiedenen Messtechniken, intelligenter Software und jahrelanger Erfahrung. Mit Reverse Engineering können wir für fertige Bauteile präzise CAD-Daten erstellen. Wir verwenden dabei sowohl die Technologie der Computertomographie als auch die der optischen 3D-Vermessung.

Hierbei muss das digitalisierte Bauteil nicht zerstört werden. Wir können dabei Real-Daten des Bauteils liefern, aber auch idealisierte Daten liefern. Wir können dabei Real-Daten des Bauteils liefern, aber auch idealisierte Daten liefern.

Mithilfe der ZEISS Reverse Engineering Software können so umgehend Daten für Ihre Werkzeugkorrektur ermittelt werden. Dies spart eine Vielzahl an Korrekturschleifen und bringt Ihr Produkt wesentlich schneller und effizienter zur Serienreife.

Wir kombinieren modernste CT-Technologie mit optischem 3D-Scan für ein perfektes Datenabbild des realen Produkts

Fragen Sie Ihre industrielle Messung jetzt bei Q-Tech Roding an

Fragen Sie Ihre industrielle Messung für Ihren Prototypen, Ihr Werkzeug oder Ihr Serienteil jetzt bei den Mess-Experten von Q-Tech Roding an. 

Jetzt per Mail anfragen

Telefonisch kontaktieren +49 9461 914 93-0